Bibel-Hebräisch Lernen ist Leicht!

Viele finden, dass Bibel-Hebräisch zu lernen unmöglich oder zumindest sehr schwer ist. Diese Gesinnung ist völlig verständlich, wenn man bedenkt, dass die erste und die größte Barriere schon im ersten Unterricht auftaucht! Die Buchstaben, sowie die Leseweise ist ja so anders und abschreckend!

Dabei hat man doch noch keine Ahnung, dass obschon die Buchstaben so fremd und unkooperativ aussehen, die Leseart selbst eigentlich die einfachste unter den Weltsprachen ist!

Und dass sobald Sie die Zeichen für 22 Konsonanten und 5 Vokale gelernt haben, und eine 5-Minütige Anleitung zum Lesen bekommen haben, sind Sie vollkommen imstande das Bibel-Hebräische zu lesen und zu lernen.

Und wenn Sie in einer messianischen Gemeinde zuhause sind oder die messianischen Gottesdienste im Internet verfolgen, dann können Sie gleich auch etwas aus der Liturgie lesen, und manch einem der hebräischen Segensprüche folgen, sowie die bekannten Wörter, wie Adonai, Israel, Schabbat, Schalom, Melech, Abba, etc., auch gleich entziffern!

Es ist ein Zugang zu einer neuen Welt, die eigentlich zum Gott Israels und zu seinem Messias Yeschua führt. Denn die Möglichkeit, sich mit dem Wort Gottes in den Originalsprachen zu beschäftigen, ist etwas ganz Besonderes. Es erlaubt die Schrift aus einer anderen Perspektive zu sehen, und manchmal sogar den Herrn selbst sprechen zu hören.