Geschichte

Unsere Dienste in Deutschland begannen im Jahre 1995 in Berlin durch Wladimir Pikman mit Hilfe von Chosen People Ministries (CPM) – dem Werk, das bereits seit 1894 „den Juden zuerst“ und ebenso den anderen Völker (Röm 1,16) die Liebe des Messias Jeschua (Jesus) in Wort und Tat bezeugt. Beit Sar Shalom wurde 1996 als ein jüdisch-messianisches Werk gegründet.

Seit 1995 haben wir in Deutschland durch Gottes Hilfe mehrere hundert Juden und Nichtjuden durch unsere vielfältigen Evangelisationseinsätze zu Jeschua geführt, viele tausend Bibeln und Schriften verteilt, mehrere jüdisch-messianische Gemeinden und Kreise aufgebaut, Hilfsdienste geleistet, das Messianische Institut gegründet, verschiedene Medien herausgegeben und viele Konferenzen, Seminare, Tagungen, Touren und andere gesegnete Veranstaltungen durchgeführt.

Eine Übersicht unserer aktuellen Dienste und Veranstaltungen finden sie hier.

Aus Deutschland heraus konnten wir dazu beitragen, messianische Dienste in anderen Ländern wie Frankreich, Italien und Polen ins Leben zu rufen und ihre Entwicklung zu stärken.