Beit Midrasch Ep.1

Unsere erste Episode von BEIT MIDRASCH hat stattgefunden!

Am Dienstag, den 30. März 2021 um 19 Uhr haben wir uns live auf YouTube mit der Frage auseinandergesetzt, inwiefern der Messias Jeschua das Bild des Lammes erfüllt hat!

Gerade zum Pessach-Fest hat das Bild des Lammes eine besondere Bedeutung: Am ursprünglichen Pessach-Ereignis bewahrte der Gott Israels sein Volk mit dem Blut eines Lammes vor dem Todesengel, der durch Ägypten zog. Von da an spielte das Lamm eine herausragende Rolle im Gottesdienst des jüdischen Volkes. Jahrhunderte später betritt ein Mann die Bildfläche der Geschichte und wird von einem Propheten als Lamm Gottes bezeichnet: Johannes der Täufer sieht Jeschua von Nazareth am Jordan entlanggehen und ruft aus: “Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt!” (Joh 1,29)

Doch was genau hat es mit dem Bild des Lammes im Tanach (Alten Testament) auf sich? Wie genau hat Jeschua das erfüllen können? Und was bedeutet das für uns?

Zu diesem spannenden Thema haben wir drei renommierte Theologen eingeladen, die sich unseren Fragen stellen und uns tiefer in das Wort Gottes hineinführen werden:

Cleon Rogers (Gießen), Theologe und Professor für AT an der FTH Gießen (emer.), Dozent für AT an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und den USA, Pastor der International Baptist Church Gießen

Guido Baltes (Marburg), Theologe und Dozent für Biblische Theologie am Marburger Bibelseminar (MBS), Dozent für NT an der Philipps-Universität Marburg und der EH Tabor, Musiker und pastor. Mitarbeiter des Christus-Treff (Marburg und Jerusalem)

Wladimir Pikman (Berlin), Theologe und messianischer Rabbiner der Gemeinde Beit Schomer Israel, Dozent für Jewish Studies am Dallas Theological Seminary, Leiter von Beit Sar Shalom Evangeliumsdienst

 

Schauen Sie sich unsere Episode im Nachhinein auf YouTube an!

HIER kommen Sie zum Stream!

Freuen Sie sich schon auf unsere zweite Episode – wir bereiten etwas Spannendes für Sie vor!