Gebetsanliegen unserer Mitarbeiter September 2021

GEBET FÜR HERAUSFORDERUNGEN IN DER PANDEMIE

Wir sind endlich an den Punkt gekommen, an dem unsere Gemeinde beschlossen hat, persönliche Dienste zu starten. Aber leider ist ein neuer Coronavirus-Stamm „Delta“ aufgetaucht. In dieser Hinsicht weigerten sich einige Mitglieder unserer Gemeinde, sich persönlich zu treffen. Infolgedessen sind nur noch 10 Personen übrig, die bereit sind, sich physisch zu treffen. Der Rest wird online bei uns sein.

Sofort tauchten neue Fragen auf: Da wir uns hauptsächlich auf Ungläubige konzentrieren, wie können wir sicherstellen, dass sie ohne Angst zu uns kommen können? Wie können wir unsere neuen Gottesdienste persönlich / online organisieren, damit die Ordnung erhalten bleibt, jeder sich an seinem Platz wohlfühlt und weiterhin aktiv am Dienst teilnimmt? Wie können wir Ungläubige dazu bewegen, sich mit unseren Online-Diensten zu verbinden, damit sie es mögen werden?

Betet bitte für uns, damit unsere gemeinsamen Dienste Früchte tragen, damit in der großen jüdischen Gemeinde Chicagos neue „erste Früchte“ erscheinen, die ihren Messias aus Nazareth, Jeschua, verherrlichen werden.

Kirill Swiderski, Chicago