Kettenreaktion

Schalom Ihr Lieben,

ich m├Âchte Euch gerne in ein Wunder hineinnehmen, das der HERR mir geschenkt hat:

Als ich im April zum Dienst nach Osnabr├╝ck fahren sollte, war ich zuerst nicht besonders gl├╝cklich dar├╝ber, weil die Fahrten von M├╝nchen und weiter nach Leipzig, sehr lang sind. Aber, der HERR wollte es und so sagte ich, “Ja”. Nach drei erfolgreichen Eins├Ątzen in Osnabr├╝ck kam eine Frau auf mich zu. Sie hatte geh├Ârt, dass ich nach Brooklyn, NY, fahre und bat mich, ihrer Freundin eine Kette zu ├╝berbringen.

Das setzte eine ÔÇ×KetteÔÇť von Ereignissen in Gang:

Anna* – die Freundin – entpuppte sich als lebhafte j├╝dische Frau von 81 Jahren. Sie hatte ihren Bruder – einen Million├Ąr – und weitere j├╝dische Freunde zu Besuch. Auch ich wurde eingeladen und sie bat mich, meine Geschichte zu erz├Ąhlen. Das tat ich und verschenkte dazu noch viele B├╝cher. Als wir uns verabschiedeten, sagte Anna*: “Ich m├Âchte gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben,” und schon am n├Ąchsten Tag rief sie mich an. Am Ende unseres Telefonats betete sie und lud Jeschua in ihr Herz ein!!!

Der Herr ist gro├č und wunderbar!!!

*Name ge├Ąndert

 

F├╝r weitere Beitr├Ąge hier klicken!