Sufganijot: Jüdische Krapfen

Sufganiyot sind frittierte Krapfen, die traditionell während des jüdischen Chanukka-Festes gegessen werden. Sufganiyot sind in Israel besonders beliebt. Das zum Frittieren der Krapfen verwendete Öl erinnert an das Öl, das nach der Chanukka-Geschichte auf wundersame Weise im alten Tempel in Jerusalem brannte.

Zutaten:

1/3 Tasse lauwarme Milch oder Wasser
1 Teelöffel Trockenhefe (1 kleine Packung)
1 Ei
5 Esslöffel Zucker
¼ Teelöffel Salz
½ Teelöffel Vanille-Extrakt
¼ Teelöffel Zimt
¼ Butter
2 Tassen Mehl
Himbeer- oder Marillenmarmelade (ohne Stückchen) zum befüllen
Pflanzenöl zum Frittieren
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Milch erwärmen und in eine Schüssel geben. Die Hefe mit 2 Teelöffeln Zucker zugeben und 10 Minuten stehen lassen oder bis die Mischung zu schäumen beginnt.
  • Mit dem Mixer Eier, Zucker und Vanille hinzufügen und glatt rühren.
  • Die Butter, das Salz und den Zimt hinzufügen und verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  • Nun muss das Mehl nach und nach hinzugefügt werden – achtet darauf, dass das Mehl in die Mischung eingearbeitet wird – und mischt bei langsamer Geschwindigkeit 3-5 Minuten, bis sich die Mischung glatt und weich anfühlt.
  • Den Teig in eine geölte Schüssel geben und mindestens 4 Stunden zugedeckt oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  • Teilt den Teig nun in 12 gleichgroße Stücke auf und rollt diese in den Händen zu runden Kugeln. Damit der Teig nicht an den Händen kleben bleibt, könnt ihr eure Hände mit etwas Wasser befeuchten.
  • Die fertig gerollten Krapfen legt ihr auf eine bemehlte Fläche und deckt diese mit einem Handtuch ab. Lasst die Berliner für 30 Minuten gehen.
  • Erhitzt nun das Öl. Steigen an einem ins Fett getauchten Holzstiel kleine Bläschen auf, dann ist das Öl heiß genug und die Krapfen können rein!
  • Lasst die Krapfen nun einzeln langsam ins kochende Öl fallen. Wenn die Berliner goldbraun geworden sind, könnt ihr die Krapfen aus dem Öl mit einem Schöpflöffel fischen (1-2 Min).
  • Legt die Berliner auf eine Küchenrolle und lasst diese abkühlen.
  • Wenn die Krapfen abgekühlt sind, können sie mit der Marmelade befüllt werden. Gebt die Marmelade dafür in einen Spritzbeutel und stecht an der Seite des Krapfens hinein und füllt etwas Marmelade hinein.
  • Jetzt nur noch mit Puderzucker bestäuben und fertig.

Guten Appetit!

Von Chosen People Ministries

 

Für weitere Beiträge hier klicken!