Verstehen von Apg 2:36 und 3:15

Jüdische Menschen wurden oft als “Christmörder” bezeichnet. Einige unserer eigenen jüdischen Mitarbeiter wurden mit diesem Label verbal angegriffen. Leider denken viele Menschen, dass das Neue Testament die Idee unterstützt, dass alle Juden Jesus ermordet haben, indem sie sich oft auf die Worte von Petrus in Apostelgeschichte 2-3 berufen. In Apg 3:15 spricht der Jünger Jesu, Petrus, zu einer Menge jüdischer Zuschauer in Jerusalem und sagt, dass sie “den Fürsten des Lebens [getötet haben]. Den hat Gott auferweckt von den Toten; dessen sind wir Zeugen.” Aber sind alle Juden moralisch für den Tod Jesu verantwortlich?

Um Petrus Worte als Anklage gegen alle jüdischen Menschen zu verwenden, muss man den Kontext von Petrus und sogar das, was er später in seiner Rede sagt, ignorieren. Petrus spricht speziell zu den Juden in Jerusalem, die in der Stadt zur Anklage Jesu anwesend waren und seine Hinrichtung unterstützt hatten. So spricht Petrus direkt die Juden in Jerusalem an, die den Tod Jesu unterstützten. Der Text sagt nichts über andere jüdische Menschen aus.

Es gibt auch einen Unterschied zwischen kriminellem Vorsatz und Fahrlässigkeit, wobei letzteres ein weniger schuldiges Verbrechen ist. Petrus sagt: “Nun, liebe Brüder, ich weiß, dass ihr’s aus Unwissenheit getan habt wie auch eure Oberen.” (Apg 3:17) Beschuldigt Petrus die Verantwortlichen direkt kriminelle Absichten gehabt zu haben und Jesus ermordet zu haben? Nein! Nicht einmal Jesus wies seinen Gegnern kriminelle Absichten zu. Jesus betete vom Kreuz aus: “Vater, vergib ihnen”“sie” sind die religiösen Führer, die seinen Tod unterstützten – “denn sie wissen nicht, was sie tun.” (Lukas 23:34) Die konsequente Lehre des Neuen Testaments ist, dass die jüdische religiöse Führung und die anderen, die die Hinrichtung Jesu unterstützten, dies ohne vollständiges Wissen taten.

Das Neue Testament beschränkt seine Rhetorik auf die jüdische Führung, die bei Jesu Hinrichtung physisch anwesend waren und befreit sie sogar von kriminellen Absichten! Deshalb muss das Etikett “Jesus-Mörder” entfernt und in einem Grab begraben werden, um nie wieder erhoben zu werden.

Von Chosen People Ministries

 

Für weitere Beiträge hier klicken!