Vortrag: “Messianische M├Ąrtyrer und der Holocaust”

LIVE am 13. Juni 2015, hier auf dieser Seite:

Dieser Vortrag behandelt Berichte von Jeschua-gl├Ąubigen Juden w├Ąhrend des Holocaust. Der Schwerpunkt dieser Geschichten liegt auf den Gl├Ąubigen, die die Schrecken des Warschauer Ghettos durchlitten.

Wie war der Status der j├╝dischen Gl├Ąubigen und der Missionen unter Juden in Warschau vor dem Holocaust? Wie viele j├╝dische Gl├Ąubige befanden sich im Ghetto und wie lautet das Zeugnis dieser Gl├Ąubigen aus und w├Ąhrend dieser Zeit? Welche Lehren k├Ânnen aus den Leiden der messianischen Juden im Warschauer Ghetto gesammelt werden? Ist es wichtig, aus ihren Erfahrungen zu lernen und Wege zu finden, diese in unserem t├Ąglichen Leben anzuwenden?

Referent: Dr. Mitch Glaser ist Absolvent der Talbot School of Theology und hat einen Doktortitel (PhD) der Fuller Seminary School of Intercultural Studies. Seit vielen Jahren schreibt und lehrt er ├╝ber die messianisch-j├╝dische Geschichte.

Zeit:┬áSamstag, 13. Juni 2015, 15:00 – 17:00 Uhr

Ort: Messianisches Zentrum, Gardeschützenweg 96 A, 12203 Berlin

TEILNAHME VORORT und ONLINE: frei, eine Kollekte wird gesammelt.
Das Seminar wird auch im Internet live per Video ├╝bertragen und ist bis zum 29. Juni online verf├╝gbar. So bietet sich die M├Âglichkeit, an dem Seminar teilzunehmen, ohne nach Berlin zu reisen.

BESTELLUNG VON MITSCHNITTEN:
Das obige Seminar (sowie auch alle anderen Seminarvortr├Ąge in unserem J├╝disch-Messianischen Institut) wird als Audiodatei im MP3-Format und als Videodatei in Computerqualit├Ąt aufgenommen und kann zu einem Unkostenbeitrag von je 10,- Euro plus Porto bezogen werden.

Wenn Sie das Thema interessiert, w├╝rden wir uns ├╝ber Ihre Teilnahme sehr freuen. Wir wollen Sie auch ermutigen, dieses Seminar weiterzuempfehlen.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen w├╝nschen, stehen wir Ihnen gern zur Verf├╝gung:

Beit Sar Shalom, Postfach 450431, 12174 Berlin
Tel.: 030/308381-30, Fax: -31
E-Mail: office@BeitSarShalom.org